Der Flaconi Werbespot “Macht euch bereit” – Ein kleines Mysterium

Selten wirft ein Werbespot so viele Fragen auf wie dieser. Was hat es mit dem Stier auf sich? Wofür soll der Rezipient sich bereit machen? Genial oder ein wenig am Ziel vorbei geschossen? Wir erklären euch die Bedeutung des Spots.

Wirft eine Menge Fragen auf: der Flaconi Werbespot.

Die Idee / Bedeutung des Spots

Eine in Abendgarderobe gekleidete Frau geht durch einen Raum und steht auf ein Mal einem (glitzernden) Stier gegenüber. Kokett nimmt Sie einen knallroten Lippenstift aus Ihrer Handtasche und zieht damit die Konturen Ihres Mundes nach. Dann kommt der Claim: “Macht euch bereit!”, “Flaconi – The online Beauty-Destination”.

„ Stark, schön, mutig und bereit – das sind Sie, das sind wir, das ist Flaconi. Ganz gleich welche Widrigkeiten und Ereignisse Ihren Tag bestimmen, Sie sind bereit und meistern jede Situation. Für die richtige Attitüde und den anmutigen Auftritt schenken Ihnen Ihre Beauty-Lieblinge des Alltags reichlich Power. Rote Lippen, der perfekte Lidstrich oder ein bestimmter Duft und Sie sind ready to go. Verführen und erobern Sie, denn: Beauty starts now! ” So lautet das offizielle Statement von Flaconi zu der aktuellen Werbekampagne.

Der Erklärung von Flaconi räumt dann mit allen Fragen auf, die beim schauen des Spots aufgekommen sind. Es geht darum, sich auf die unvorhergesehenen Situationen des Alltags vorzubereiten in dem man sich mit, zur gewünschten attitude passendem, Make-Up fertig macht / bereit macht. Botschaft: mit dem richtigen Styling bringt euch selbst ein wütender Stier nicht mehr aus dem Konzept. Und Flaconi liefert alles was ihr für das perfekte Styling braucht. Für einige Zuschauer vielleicht etwas zu abstrakt verpackt, aber dennoch eine gute Werbebotschaft. Definitiv ein Spot der polarisiert…vielleicht auch gerade wegen des Hauchs Mystik den der Spot versprüht.

Gedreht wurde der Spot im Budapester Nationalmuseum unter der Direktion von Mario Clement und der Agentur Heimat. Die Produktion und Post-Produktion wurde von der Berliner Film-Schmiede “Film Deluxe” durchgeführt.


Kommentare zeigenKommentare verstecken

2 Comments

  • Michael Stöhr
    Posted 26. Juni 2019 um 12:12 0Likes

    hmm…. ich bin davon ausgegangen, dass die Szene auf den Roman “Das Bild” bzw “Rose Madder” anspielte. Darin geht ja auch eine Frau durch ein Bild und kämpft gegen einen Stier.

  • Jan
    Posted 1. Juli 2019 um 8:55 0Likes

    Interessante These @Michael Stöhr.

Einen Kommentar hinterlassen