Hornbach “Jedes Projekt schweißt Euch zusammen”

Im ersten Auftritt, nach der Skandal-Frühjahrskampagne “So riecht der Frühling”, zeigen Hornbach und die Agentur Heimat mal wieder was Sie können: richtig geile, auch gern mal etwas kontroverse, Werbung zu produzieren. Großes Kino!

Herzschmerz pur: die Beziehung des Handwerkers mit seiner Säge

Die Idee des Spots

Es geht um Liebe. Die Liebe eines leidenschaftlichen Handwerkers zu seinem Werkzeug. Wer kennt Sie nicht, die Momente in denen man endlich wieder sein liebstes Werkzeug aus dem Schrank nehmen kann? Das mag für manche ein Hammer sein, für manche vielleicht ein Akkuschrauber, hier ist es aber eine Säge. Man macht gemeinsam einiges durch mit dem Werkzeug, erlebt Höhen und Tiefen zusammen. Man hegt es und pflegt es. Diese Beziehung wird hier in etwas überspitzter, aber humoriger Form visualisiert. Der Protagonist streichelt und liebkost seine Säge als wenn Sie lebendig wäre. Er näht Ihr sogar “Kleidung”. So ist es natürlich nur die logische Konsequenz das der Säger seine Säge auch bis vor den Altar führt. Romantisch.

“Jeder leidenschaftliche Heimwerker hat viele Werkzeuge und Geräte im Einsatz. Aber mindestens zu einem hat er eine besondere Verbindung. Es ist Zeit, diesen Werkzeugen und Geräten die Ehre zu erweisen, die sie verdienen”, erklärt Thomas Schnaitmann, Markenverantwortlicher bei Hornbach.

(Quelle: Horizont)

Kommentare zeigenKommentare verstecken

2 Comments

  • Larissa Mohr
    Posted 2. Oktober 2019 um 12:35 0Likes

    Das ist doch wirklich mal ein gelungener Werbespot. Selten so gelacht

    • Jan
      Posted 2. Oktober 2019 um 12:40 0Likes

      Ich musste auch herzlich Lachen. Heimat ist mit den Hornbach-Kampagnen definitiv Vorreiter in Sachen Emotion-Marketing… Millionen Männer fühlen sich nun ertappt weil Sie ebenfalls eine Art Beziehung zu Ihrem Werkzeug pflegen.

Einen Kommentar hinterlassen